Ein Zuhause mit Köpfchen

Stadt, Land, Netz: Bielefelder Exzellenzcluster liefert eine Innovation für die digital vernetzte Welt

Der Exzellenzcluster Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) der Universität Bielefeld ist für seine mitdenkende Wohnung KogniHome als Preisträger im bundesweiten Innovationswettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2015 geehrt worden. Zum Thema „Stadt, Land, Netz! Innovationen für eine digitale Welt“ liefert das Projekt in der Kategorie Wissenschaft eine Antwort auf die Frage, wie intelligente Technik älteren und hilfsbedürftigen Menschen ein selbstständiges Leben ermöglichen kann.

Die Tür begrüßt Besucher, der Garderobenspiegel erinnert an den Schlüssel, der Herd warnt, wenn die Milch überzukochen droht: Was nach Alice im Wunderland klingt, sind nur einige Fähigkeiten der mitdenkenden Wohnung, die 14 Partner aus Wissenschaft, Industrie sowie Sozial- und Gesundheitswesen im Projekt KogniHome entwickeln. Das Ziel: Eine Wohnung, die die Menschen in ihrem Alltag unterstützt – ausgestattet mit intelligenter, lernender Technik, welche einfach durch Sprache oder Gestik bedient werden kann. Gerade für Senioren und Menschen mit Behinderung eine Chance, länger in den eigenen vier Wänden zu wohnen.

 Die Initiative „Deutschland – Land der Ideen“ und die Deutsche Bank zeichnen im Rahmen des Wettbewerbs gemeinsam Ideen und Projekte aus, die einen positiven Beitrag zur Gestaltung einer vernetzten Welt leisten und Antworten auf die Herausforderungen des digitalen Wandels geben. Matthias Scheffner, Mitglied der Regionalen Geschäftsleitung West der Deutschen Bank, überreichte Prof. Dr. Helge Ritter die Auszeichnung als „Ausgezeichneter Ort“ und betonte: „KogniHome ist ein herausragendes Beispiel, wie wir hierzulande den digitalen Wandel gestalten: interdisziplinär, zukunftsorientiert und vor allem an den Bedürfnissen der Menschen orientiert.“


Prof. Dr. Helge Ritter kommentierte die Auszeichnung: „Wir freuen uns sehr, ein ‚Ausgezeichneter Ort‘ im Land der Ideen zu sein. Das ist ein zusätzlicher Motivationsschub für unsere Forschung zur Entwicklung und Gestaltung von Zukunftstechnologien für den digitalen Wandel und hilft uns, unsere Arbeit einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen.“

Eine Expertenjury aus Wissenschaft, Wirtschaft, Journalismus und Politik wählte gemeinsam mit einem fünfköpfigen Fachbeirat aus über 1.000 Bewerbungen die mitdenkende Wohnung KogniHome als einen von 100  Preisträgern aus.