Westfälisch-Lippische Universitätsgesellschaft vergibt Dissertationspreis an CITEC Doktorandin Kirstin Bergmann

Die Westfälisch-Lippische Universitätsgesellschaft (WLUG) zeichnete am Freitag, dem 24. Februar, herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler der Universität Bielefeld aus. Die Dissertationspreise für das Jahr 2011 wurden im Rahmen einer akademischen Feierstunde im Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld verliehen. Aus den Reihen des CITEC wurde Dr. Kirsten Bergmann, Mitglied der Arbeitsgruppe "Sociable Agents,"für Ihre Doktorarbeit "The Production of Co-Speech Iconic Gestures. Empirical Study and Computational Simulation with Virtual Agents" ausgezeichnet.

Die WLUG verleiht die Dissertationspreise seit 1983. Die Doktorarbeiten des Jahres 2011 werden mit jeweils 1.000 Euro honoriert, gefördert von namhaften Persönlichkeiten und Unternehmen aus der Region Ostwestfalen-Lippe. Die Dissertationspreise wurden von Ortwin Goldbeck, Vorsitzender der WLUG, und dem Geschäftsführer, Professor Helmut Steiner, im Rahmen einer akademischen Feierstunde verliehen. Die musikalische Gestaltung des Abends übernahmen Studierende der Musikhochschule Detmold.

Weitere Informationen im Internet:
www.uni-bielefeld.de/wlug