CITEC-Newsletter 1/2015 als Download verfügbar

Am Exzellenzcluster für Kognitive Interaktionstechnologie (CITEC) der Universität Bielefeld ist viel passiert. Das ist der Grund für den neuen CITEC-Newsletter. In der aktuellen Ausgabe befinden sich Informationen über die neuesten Entwicklungen in und um den Exzellenzcluster.

Neuer Newsletter 1/2015Im April 2015 startete am CITEC ein neues thematisches Netzwerk rund um „Interaktive intelligente Systeme“. Sechs Partner-Institutionen aus der ganzen Welt beteiligen sich an dem Netzwerk. Es dient als Exzellenz-Plattform für internationale Forschung und Zusammenarbeit. Im Mittelpunkt steht die Förderung von jungen Akademikerinnen und Akademikern, die sich mit interdisziplinären Studien im Bereich Technologie befassen. So wird es möglich, junge Spitzenkräfte für Hightech- und technologiebezogene Berufsfelder zu gewinnen und auf höchstem Niveau auszubilden. Der Deutsche akademische Austausch Dienst (DAAD) unterstützt das Netzwerk mit mehr als 800.000 Euro bis 2018.

Darüber hinaus berichtet das CITEC-Team über spannende Forschungsthemen, wie z. B. über die Entwicklung einer Software zum Entwerfen von Autos (Seite 2) und über die verschiedenen von CITEC finanzierten interdisziplinären Projekte (Seite 4).

 Außerdem gibt es einen Artikel über die Forschergruppe „Angewandte Computerlinguistik“, die von David Schlangen geleitet wird (Seite 3). Schlangen ist Mitglied der Fakultät für Linguistik und Literaturwissenschaften, die am Cluster beteiligt ist. Seine Gruppe erforscht wie das Verstehen von Sprache funktioniert. Im Labor zeichnen die Forscherinnen und Forscher auf, wie Versuchspersonen gemeinsam Aufgaben bearbeiten. In den Videos analysieren die Forschenden dann, wie die Personen miteinander interagiert haben. Daraus leiten sie im Anschluss Modelle ab, die sie in Computersysteme übertragen und testen.

Viel Vergnügen beim Lesen: CITEC Newsletter 1/2015.