Angelika Hönemann

Email: 
Faculty: 
Linguistics and Literary Studies
Abstract: 
Menschliches Sprachverhalten ist gekennzeichnet durch situations- oder statusspezifische Haltungen oder Attitüden, welche aber in der multimodalen Sprachsynthese auch heute noch schwer zu realisieren sind. Für die synthetische Modellierung von Attitüden werden ausführliche Analysen der Produktion und Wahrnehmung audiovisueller Merkmale von haltungsspezifischem Ausdruck (Akustische Sprachanalyse, Kopfbewegungen, Mimik) durchgeführt. Basierend auf den Ergebnissen dieser Analysen werden die Attitüden Unsicherheit und Überraschung anschließend in einem audiovisuellen adaptiven Sprachsynthesesystem implementiert, in die Architektur des Cognitive Service Robotic Apartment (CSRA) integriert und darin evaluiert. In realen Mensch-Maschine-Interaktionen soll der Effekt dieser vom Roboter oder einem künstlichen Agenten ausgedrückten Attituden auf den Menschen untersucht werden.
Publications: